ÜBER DEN MEDIENPREIS GAMES

Medienpreis Games, das klingt superseriös – dabei sollen Spiele doch Spaß machen. Aber Games können so viel mehr als bloß unterhalten. Außerdem kann auch unserem Lieblings-Unterhaltungsmedium mit Ernsthaftigkeit und journalistischer Sorgfalt begegnet werden. Der Medienpreis Games versteht sich daher als Förderinstrument des deutschsprachigen Games-Journalismus. Er möchte  herausragende journalistische Arbeiten rund um das Thema “Computerspiele” auszeichnen.

Der Preis reflektiert das wachsende Informationsbedürfnis der Gesellschaft – man munkelt Computerspiele seien in deren Mitte angekommen – und die Vielfalt an Themen und Blickwinkeln auf das vielleicht bedeutendste Unterhaltungsmedium des 21. Jahrhunderts. Journalist*innen sollen ermutigt werden, auch weiterhin anspruchsvolle, investigative, eindrückliche, kurzweilige, ernsthafte und lustige Beiträge zum Thema Games zu schreiben, Videos zu produzieren und Audio-Beiträge zu veröffentlichen.

Der Medienpreis Games ist der erste Preis für herausragenden Computerspiele-Journalismus. Der Preis wird im Rahmen der #gamesweekberlin am 23. April 2018 in mehreren Kategorien erstmalig verliehen. Beiträge für den Journalistenpreis können ab sofort eingereicht werden.

Der Medienpreis Games entsteht in Zusammenarbeit von Booster Space, Matthias Huber von der Süddeutschen Zeitung und Studierenden der Universität Potsdam.

 

MEDIENPREIS GAMES PODCAST

Für Folge 1 haben wir Jochen Gebauer und André Peschke im Gespräch, die The Pod, das erste Spielemagazin zum Hören produzieren. Zu finden sind sie auf www.gamespodcast.de. 
Wir unterhalten uns über ihre Vergangenheit bei der Gamestar und ihre Erwartungen an ehrlichen Journalismus.

Beim Medienpreis Games Podcast werden alle vierzehn Tage zwei Größen aus der Computerspiel und Medienbranche eingeladen, um in einem lockeren Gespräch über Games-Journalismus zu reden. Abonniert unseren RSS-Feed.

MEDIENPREIS GAMES AUSSCHREIBUNG

Der Medienpreis Games ist Deutschlands erster Preis für herausragenden Games-Journalismus.  Damit wir auf der Preisverleihung am 23. April 2018 auch etwas vorzeigen können, brauchen wir Eure herausragenden Beiträge. Ihr könnt Text-, Video- und Audiobeiträge einreichen. Bitte beachtet den Einsendeschluss: Nach dem 9. April 2018 ist Feierabend. Der Timer tickt.  

Präsentiert wird der Medienpreis Games im Rahmen der #gamesweekberlin. Er wurde von Booster Space in Zusammenarbeit mit Matthias Huber von der Süddeutschen Zeitung und Studierenden der Europäischen Medienwissenschaft an der Universität Potsdam erarbeitet.

Journalistische Arbeiten könnt Ihr in folgenden Kategorien einreichen:

AUDIO
VIDEO
TEXT
REVIEW
STREAM
Pro Person kann pro Kategorie ein Beitrag für den Wettbewerb eingereicht werden. Einreichen können ihn die Autoren*innen und Produzenten*innen selbst, darüber hinaus Mitglieder der Redaktionen. Übersetzungen, Manuskripte und Buchveröffentlichungen sind ausgeschlossen. Also: Spielt Eure Trumpfkarte aus und lasst Euren besten Chocobo aus dem Stall, denn nicht immer ist dabei sein alles. Alle Beiträge müssen deutschsprachig und zwischen dem 1. Januar 2017 und dem 20. Januar 2018 erstveröffentlicht worden sein. Spezifische Einreichungskriterien für einzelne Kategorien sind im Folgenden aufgeführt.

MEDIENPREIS GAMES EINREICHUNGSKRITERIEN

AUDIO

Der für den Medienpreis Games eingereichte deutschsprachige Audio-Beitrag, etwa ein Podcast oder ein Radio-Feature, behandelt das Thema Games. Er darf eine maximale Länge von 90 Minuten nicht überschreiten. Ist der Beitrag zu lang, kann er nachträglich gekürzt werden. Die Bearbeitung ist aber zu kennzeichnen. Der eingereichte Beitrag muss innerhalb des angegebenen Zeitraums (1. Januar 2017 – 20. Januar 2018) erstveröffentlicht worden sein. 

VIDEO

Der für den Medienpreis Games eingereichte deutschsprachige Video-Beitrag, etwa ein Stück fürs Fernsehen oder für Videoplattformen wie YouTube, behandelt das Thema Games. Er darf eine maximale Länge von 60 Minuten nicht überschreiten. Eine nachträgliche Bearbeitung ist nur in Ausnahmen zulässig. Der eingereichte Beitrag muss innerhalb des angegebenen Zeitraums (1. Januar 2017 – 20. Januar 2018) erstveröffentlicht worden sein.

TEXT

Der für den Medienpreis Games eingereichte deutschsprachige Original-Text, etwa ein Blogeintrag oder eine Reportage in einer Tageszeitung, behandelt das Thema Games. Er muss mindestens 3500 Zeichen und darf maximal 20.000 Zeichen lang sein. Eine nachträgliche Bearbeitung ist nur in Ausnahmen zulässig. Der eingereichte Beitrag muss innerhalb des angegebenen Zeitraums (1. Januar 2017 – 20. Januar 2018) erstveröffentlicht worden sein. 

REVIEW

Die Kategorie “Review” ist ausschließlich Spielerezensionen vorbehalten. Für den Medienpreis Games zugelassen sind deutschsprachige Texte, Video-Beiträge und Audio-Beiträge. Es gelten folgende Maximal-Längen: Text: zwischen 3.500  und 20.000 Zeichen, Audio- und Videobeiträge dürfen eine maximale Länge von 15 Minuten nicht überschreiten. Nachträgliche Bearbeitungen sind nur in Ausnahmen zulässig. Der eingereichte Beitrag muss innerhalb des angegebenen Zeitraums (1. Januar 2017 – 20. Januar 2018) erstveröffentlicht worden sein

STREAM

Der für den Medienpreis Games  eingereichte deutschsprachige  Stream, gesendet etwa auf den Plattformen Twitch.tv oder YouTube, behandelt das Thema Games. Er darf eine maximale Länge von 60 Minuten nicht überschreiten. Nachträgliche Bearbeitungen wie das Zusammenschneiden von Highlights sind erlaubt. Vorausgesetzt wird, dass der Channel regelmäßig sendet. Der eingereichte Beitrag beziehungsweise das dafür verwendete Material muss innerhalb des angegebenen Zeitraums (1. Januar 2017 – 20. Januar 2018) gestreamt worden sein.

Alle nominierten Teilnehmer*innen werden namentlich und mit ihren Beiträgen auf den Seiten des Medienpreis Games genannt. Mit der Einsendung eines Wettbewerbsbeitrags wird dessen Verwendung auf den Seiten des Medienpreis Games in Form von Veröffentlichung bzw. Verlinkung, zugestimmt.

JURY

Unsere Fachjury besteht aus renommierten Journalisten und Journalistinnen. Hier stellen wir sie Euch vor. 

INFO KONFERENZ

PROGRAMM

13:00

14:00

16:00

16:30

19:00

20:00

Einlass

Konferenz Teil 1

Kaffeepause

Konferenz Teil 2

Einlass Preisverleihung

Buffet und Sektempfang

Preisverleihung

HIER MEDIENPREIS GAMES GUT FINDEN

LOCATION

KONTAKT

Habt Ihr Fragen, Anregungen oder Kritik?

Schreibt an medienpreis |ät| gamesweekberlin |punkt| com 

About #gamesweekberlin

More than 10 events in one week,
connecting game business, technology and culture.
Organized by Booster Space.

© 2018 gamesweekberlin. All rights reserved.

About the organizer

We come from Kreuzberg, Berlin, and develop brands, curate programs and execute them on-site. It’s like thinking with a thousand heads and speaking with a thousand mouths. Online networks, start-ups, developers, politics, media and cultural leaders come and listen. We are experts for Kickstarter. We do love this shit.

Contact

 

Do you have questions? Do you want to become a sponsor, speaker or partner of Booster Space? Reach out to us:

hi@booster-space.com